Petition "Mietpreisbremse"

Unterwegs mit Rainer Benecke aus Hamburg

"Wir müssen die Leute Zuhause aufsuchen und in den persönlichen Kontakt treten. Das ist auch kontaktlos und mit ausreichend Abstand möglich." Erklärt Rainer Benecke aus Hamburg, "So können wir mit den Bürger direkt über unsere Petition zur Mietpreisbremse sprechen und hören, was die Menschen auf dem Herzen haben." Gesagt, getan. Vergangene Woche haben sich die Genossen Rainer, Fritz und Christoph auf den Weg durch unsere unmittelbare Nachbarschaft gemacht und die Aktion "Klingellinks" für Neumünster gestartet. Bewaffnet mit Desinfektionsmittel, Masken und Infomaterial suchten sie einige der Nachbarn persönlich auf und wurden meist offen empfangen. "Wir durften bei dieser Aktion viele Menschen kennenlernen und ihre Meinungen und Wünsche hören. Dabei konnten wir auch viele Nachbarn für unsere Petition gewinnen. Die steigenden Mieten sind längst auch in Neumünster ein präsentes Thema. Wir bleiben dran und planen weitere Besuche an den Haustüren unserer Stadt im neuen Jahr." berichtet Kreissprecher Fritz Ewert.